Über mich // Referenzen

Hallo, ich bin David Janzen und betreibe diese Seite als verantwortlicher Redakteur und Autor. Hier findet ihr ein paar Infos über mich und meine Arbeit:

“Rechtsextremismus-Experte”

taz – Die Tageszeitung

“Braunschweiger des Jahres 2020”

2. Platz, Voting der Leser*innen der Braunschweiger Zeitung)

Ich arbeite als Jugendbildungsreferent für einen Wohlfahrtsverband, schreibe und recherchiere als Freier Journalist für verschiedene Medien und veröffentliche Artikel und Meldungen hier auf meiner Webseite und in meinen Social Media Kanälen.

Als Fachjournalist beobachte ich seit vielen Jahren die rechte Szene in der Region um Braunschweig, in Niedersachsen und bundesweit. Ich recherchiere und publiziere zu rechten Aktivitäten, Strukturen Strategien und Netzwerken, halte Vorträge und gebe Workshops und Seminare.

Regelmäßig schreibe ich z.B. für den Störungsmelder von Zeit Online (hier geht es zu meinen Artikel) und für das Fachmagazin Der Rechte Rand und recherchiere für das Monitoring der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus für Demokratie in Niedersachsen.

Als Diplom-Sozialpädagoge (FH) war ich u.a. für Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt (ARUG) in Braunschweig und das Zentrum demokratische Bildung in Wolfsburg im Bereich der Beratungs- und Bildungsarbeit tätig.

Folgt mir auf

Twitter: @dokurechts
Facebook: @38dokurechts
Flickr-Fotoalbum: David Janzen / dokurechts

DokuRechts.de unterstützen

Recherchen zur rechten Szene sind meist aufwendig und zeitintensiv -insbesondere auch, wenn es darum geht extrem rechte Veranstaltungen und Versammlungen zu begleiten und zu dokumentieren – Die Höhe der Honorare die mensch ab und zu für das Veröffentlichen von Artikeln oder Fotos oder für Vorträge bekommt stehen da meist kaum im Verhältnis zum Aufwand. Insbesondere bei lokalen oder regionale Recherchen und Berichten gibt es nur beschränkt Möglichkeiten diese überhaupt in den klassischen Medien unterzubringen.

Als Journalist mit einer antifaschistischen Haltung ist es mir wichtig, über die Umtriebe der rechten Szene hier in der Region zu informieren, aufzuklären und zu berichten.

Mit DokuRechts.de möchte ich deshalb möglichst regelmäßig Informationen, Reportagen, Berichte, Analysen und Kommentare über die Aktivitäten der extremen Rechten und den Widerstand dagegen in der Region zwischen Harz und Heide kostenlos und werbefrei zur Verfügung stellen.

Ich freue mich deshalb, wenn Du meine Arbeit mit einem kleinen einmaligen oder regelmäßigen finanziellen Beitrag unterstützen kannst. Jeder Beitrag hilft, dass DokuRechts.de weiter berichten kann.

Hier kannst du meine Arbeit unterstützen

Ausgewählte Veröffentlichungen

Beiträge in Zeitschriften, Büchern und Broschüren

Ausgewählte Interviews

Ausgewählte Vortrags- und Workshop-Tätigkeiten

Fotobeiträge

Die mobile Version verlassen